Neuigkeiten
18.03.2020, 10:04 Uhr
Herausforderung gegen den Corona-Seuchenzug
Brief an die Mitglieder der CDU Münster
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der CDU Münster,
 
in Münster, in Nordrhein-Westfalen und in der Bundesrepublik Deutschland ist die CDU die maßgebliche politische Kraft. Deshalb stehen wir in besonderer Verantwortung, und das gilt in besonderer Weise in Zeiten wie diesen.
 
Angesichts der gewaltigen Herausforderungen gegen den Corona-Seuchenzug bin ich fast angenehm überrascht von dem spürbaren Ausmaß an Verständnis und Zustimmung für die Entschlossenheit des Krisenmanagements in Stadt, Land und Bund. Wir haben allen Anlass, den Verantwortlichen von Markus Lewe über Armin Laschet bis Angela Merkel für ihren unermüdlichen und kräftezehrenden Einsatz ebenso zu danken wie allen, die in diesen Tagen und Wochen Menschen helfen, sie schützen und retten.
 
Wie in ganz Nordrhein-Westfalen führt auch die CDU Münster zunächst bis zum Ende der Osterferien am 19. April keine Veranstaltungen durch, um die Ausbreitung des Corona-Virus in der Bevölkerung so weit wie möglich zu verzögern. Das gilt auch für die noch ausstehenden Versammlungen für die Aufstellungsverfahren zur Kommunalwahl in den Stadtbezirken, die wir auf einen späteren Zeitpunkt verschoben haben und möglichst bis zu den Sommerferien nachholen wollen.
 
Auch auf alle übrigen Veranstaltungsformen und Vorwahlkampfformen mit persönlichen Kontakten (Canvassing, Osteraktionen, Haustürbesuche) verzichten wir.
 
Die Geschäftsstelle der CDU Münster ist für den Publikumsverkehr ebenfalls bis zum 19. April geschlossen. Telefonisch erreichen Sie uns montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr unter 0251/418420 und per E-Mail unter post@cdu-muenster.de
In der Corona-Krise ist die Aktion "Einkaufshelden" der Jungen Union ein bemerkenswertes Zeichen der Solidarität zwischen den Generationen. Die JU will Menschen in Corona-Notlagen helfen, die ihre notwendigen Einkäufe nicht ohne Gefährdung ihrer Gesundheit erledigen können. Registrieren Sie sich als Hilfegebender oder als Hilfesuchender einfach unter https://www.die-einkaufshelden.de, senden Sie Ihre Nachricht an unsere CDU-Geschäftsstelle (post@cdu-muenster.de, WhatsApp-Nr. 0157-32620587, Fax 0251-4184244, Telefon 0251-418420 (Erreichbarkeit montags bis freitags, 9-12 Uhr), postalisch an die CDU Münster, Mauritzstr. 4-6, 48143 Münster oder nutzen Sie einfach den diesem Schreiben beiliegenden Antwortbogen. Geben Sie dieses Angebot gerne in der Nachbarschaft und an Bekannte weiter, wenn Sie wissen, dass dort Hilfe benötig wird.
 
Es geht jetzt darum, die Infektionsketten zu verkürzen und uns alle zu schützen, vor allem die Gesundheit der besonders gefährdeten Menschen und Risikogruppen. In dieser angespannten Situation müssen wir uns gegenseitig helfen. 
 
Wir sollten auch überlegen, welche persönlichen Kontakte vielleicht in den nächsten Tagen und Wochen nicht unbedingt zu sein brauchen, und darauf verzichten. Man muss nicht immer darauf warten, dass etwas verboten wird.
 
Mit besten Grüßen und allen guten Wünschen
Hendrik Grau
Vorsitzender der CDU Münster
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Fraktion Münster-Ost  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 84976 Besucher