Neuigkeiten
05.06.2020
Zu den aktuell im Koalitionsausschuss beschlossenen Maßnahmen zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit erklärt die stellvertretende Vorsitzende des Bildungs- und Forschungsausschusses im Deutschen Bundestag, Sybille Benning (CDU):

05.06.2020
„Die Kehrtwende ist eingeleitet, wir sind auf einem guten Weg zu deutlich mehr Sicherheit für Münster“, sind sich die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland und der ordnungspolitische Sprecher der CDU-Ratsfraktion, Stefan Leschniok, einig.

05.06.2020
Das Land Nordrhein-Westfalen wird in diesem Jahr den kommunalen Straßenbau in Münster mit mehr als 8,5 Millionen Euro fördern.

04.06.2020
„Das am 3. Juni spät abends vom Koalitionsausschuss beschlossene Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket ist ein mutige Antwort auf diese Krise“, so die Münsteraner Bundestagsabgeordnete. „Die Senkung der Mehrwertsteuer auf 16% bzw. 5% bis zum Ende des Jahres hat positive Auswirkungen für uns alle, zudem erhalten alle Familien pro Kind einen einmaligen Bonus von 300 Euro.“

01.06.2020
Drogenszene, Gewalt, Diebstähle: Münsters Bahnhofsviertel gehört zu den gefährlichen Orten.

29.05.2020
Seit gut einem Jahr laufen die Sanierungsarbeiten am Münsteraner Schloss. Zunächst war der Südflügel an der Reihe, jetzt haben die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt begonnen.

29.05.2020
Der Deutsche Bundestag hat am 28. Mai in 2. und 3. Lesung die Verlängerung des Entschädigungsanspruchs für Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen müssen, beschlossen. „Viele Eltern sehen sich zurzeit mit einer außerordentlichen Situation konfrontiert: Es ist nicht möglich vollständig arbeiten zu gehen, da Betreuungsmöglichkeiten für die eigenen Kinder fehlen. Deswegen freut es mich sehr, dass bei dem Entschädigungsanspruch für Eltern eine Anschlussregelung gefunden wurde. Diese Regelung stellt eine bedeutende Unterstützung und Sicherheit für alle Familien da, welche in dieser Zeit einen enormen Dienst leisten“, so Sybille Benning.

22.05.2020

Rund 100.000 Rehkitze fallen deutschlandweit jährlich dem Mähtod zum Opfer. Hilfe verspricht eine neue Technik. Mithilfe einer Drohne mit Wärmebildkamera werden die Flächen in den kalten frühen Morgenstunden, wenn die Kitze noch deutlich wärmer als das sie umgebende Gras sind, abgeflogen.


19.05.2020
Die münstersche CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland hat das vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossene „Landesantidiskriminierungsgesetz“ als „parlamentarisches Misstrauensvotum gegen den öffentlichen Dienst“ kritisiert. „Wenn in Berlin jetzt ein Bürger einen Polizisten oder einen anderen Beamten anzeigt, muss der seine Unschuld beweisen“, sagte Wendland. Normalerweise gelte die Unschuldsvermutung und müsse die Schuld bewiesen werden. „Diese Umkehr der Beweislast ist unglaublich“, sagte Wendland. Es sei nun zu befürchten, dass insbesondere Berliner Polizisten sich nun regelmäßig damit befassen müssten, ihre Unschuld zu beweisen anstatt sich um die Sicherheit der Menschen zu kümmern.

18.05.2020
Was brauchen Familien in Münster?
CDU Münster lädt zum Digitalstammtisch ein
 
Die CDU Münster lädt zum nächsten Digitalstammtisch ein. Am Dienstag, dem 19.05.2020, wird ab 19:30 Uhr für eine Stunde über aktuelle Geschehnisse in Politik und Stadtgesellschaft gesprochen. Wie zu jedem Digitalstammtisch werden sich zudem Ratskandidatinnen- und kandidaten für die anstehenden Kommunalwahlen vorstellen. Moderiert wird der Digitalstammtisch von Meik Bruns (Wahlbezirk Nienberge).
 
Am 19.05. diskutieren Ratsfrau Astrid Bühl (Wahlbezirk Hiltrup-Ost), Ratsherr und familienpolitischer Sprecher Jens Heinemann (Wahlbezirk Uppenberg), Teresa Küppers (Sachkundige Bürgerin) und Jolanta Vogelberg (Wahlbezirk Coerde) unter der Leitfrage „Was brauchen Familien in Münster?“. Daran anknüpfende Aspekte werden im Verlauf der Diskussionsstunde beleuchtet. So wird u.a. gefragt, ob die offene Ganztagsschule eine Notlösung für berufstätige Eltern darstellt oder aber eine sinnvolle Alternative für Kinder in den Grundschulen ist.
Auch das Thema Jugendhilfe wird besprochen, wobei es zentral um die Frage gehen wird, wie gelungene Hilfen für junge Volljährige und Careleaver aussehen können. Sehr grundsätzlich wird mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zudem darüber diskutiert, ob der Begriff „Familie“ insgesamt neu gedacht werden muss.
Interessierte können unter https://meet.jit.si/CDUStammtisch an dem Gespräch teilnehmen, oder über die App Jitsi Meet. Eine Bildübertragung ist die Voraussetzung für die Teilnahme. Anregungen und Fragen richten Sie gesondert bitte an: post@cdu-muenster.de

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU-Fraktion Münster-Ost  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.16 sec. | 91538 Besucher